• Gabriele Scharnagl

Täglich im göttlichen Sein

Früher schien Gott für mich unerreichbar.

Erinnerst du dich an die Zeit, als wir unsere Wünsche in den Himmel geschickt haben? Solange wir noch im Theta-Zustand sind, im Kleinkind-Alter, haben wir an unsere Träume noch geglaubt. Wir erzählten Geschichten, als wären sie gerade im Geschehen. Manchmal durften sie geschehen! Das wurde uns spätestens im Kindergarten abtrainiert.

Heute , nach langem trainieren in Meditation, gelingt es wieder leichter.

"Der Glaube versetzt Berge."

Genau das ist die Krux!

"Glaube" "Vertrauen" "Liebe"

Im JETZT erkennen, was gerade möglich ist!

Frag doch einfach einmal, was es für Möglichkeiten gibt!

Sei geduldig, still und lausche deinem Innersten.

Kannst du dich an einen Duft erinnern,

den du mit einem schönen Ereignis in Verbindung bringst?

Erinnerst du dich, wonach dein Partner duftete?

Nach Wald und Sandelholz? Nach Blumenwiese und Honig? Nach mediterranen Kräutern?

Heute , wenn dieser Duft in deine Nase kommt,

dann hast du sofort eine Verknüpfung zu damals, oder?

Erkennst du diese grenzenlosen Möglichkeiten?

Ebenso können wir uns mit Düften wieder ins JETZT holen.

In unserer täglichen Verbundenheit zu unserem höheren, göttlichen Sein, können wir mit Unterstützung besonderer Aromen, unseren Selbstwert erkennen und leben.


Nimm die göttlichen 3 und mache für dich ein tägliches Ritual,

um endlich zu deiner Bestimmung zu stehen.


Deine göttliche Bestimmung....Divine Destiny

Lebst du deine Berufung?.....Daily Divine

Gibst du dir genug Liebe?.....I Am Blessed

Nimmst du aufbauende und nährende Nahrung zu dir? .....I Am Creativ








15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen